Inntalradwanderweg

Der Inntalradweg führt auf über 400 Kilometern von Landeck in Tirol bis Passau.
Im Passauer Land radelt man entlang des „grünen“ Inns vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten, Schlössern, durch Auwälder in einem einmaligen Naturschutzgebiet „Unterer Inn“. Gut beschildert führt der Radweg auf den erhöhten Inndämmen vorbei an Bad Füssing und Pocking oder der Barockstadt Schärding bis in die Dreiflüssestadt Passau, wo der Inn in die Donau mündet.

Inntalradwanderweg

Römerradweg

Passau – Inn – Attersee
Grenzenlos zwischen Bayern und Österreich mit dem Rad zurück in die Römerzeit
Der Römerradweg wurde im Frühjahr 1997 grenzübergreifend von Bayern ins oberösterreichische Nachbarland eröffnet. Die Römerradtour führt von der Dreiflüssestadt Passau über den Inn, durch Pocking zum Attersee im Salzkammergut. Der Name wurde gewählt, da es entlang der Strecke eine Vielzahl von Fundstellen und Spuren römischer Besiedlung gibt. Römermuseen in Passau und Altheim geben Einblick in die vergangenen Zeiten. Natur und Gesundheit erleben Sie entlang des Europareservates Unterer Inn oder entlang des Lehrpfad der Hl. Hildegard von Bingen.
Zwei Kneippstellen bieten herrliche Erfrischung.
Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie in Neuburg a. Inn (Ausstellung in der Burg), Ruhstorf (Siebenschläferkirche) oder Aigen a. Inn (Leonhardi-Museum). Raststationen und interessante Informationstafeln laden ein, öfters abzusteigen und eine Pause zu machen. Viele radlfreundliche Gasthöfe laden zum Rasten und Übernachten ein.
Der Radweg ist durch die sehr wenigen Steigungen und gute Ausschilderung besonders auch für Familien geeignet.
Streckenlänge ca. 130 Kilometer.

 

Nordik Walking

In der Pockinger Haide stehen 22 Nordic Walking Strecken auf einer Gesamtlänge von 167 km  zur Verfügung

Das Streckennetz „Pockinger Heide“ (Bad Füssing, Kirchham, Pocking)

1 Siegsdorfer Petrusquellen-Trail: Ausgangspunkt: Pocking, Länge: 2,7 km, Höhenmeter: 28
2 Siegsdorfer Petrusquellen-Trail: Ausgangspunkt: Pocking, Länge: 5 ,9 km, Höhenmeter: 39
3 Siegsdorfer Petrusquellen-Trail: Ausgangspunkt: Kirchham /Bad Füssing Länge: 7,3 km / 5,2 km, Höhenmeter: 58 / 45
4 E.ON Bayern-Trail: Ausgangspunkt: Pocking, Länge: 9,2 km, Höhenmeter: 78
5 Haas Fertigbau-Trail: Ausgangspunkt: Pocking, Länge: 12 km, Höhenmeter: 97
6 E.ON Bayern-Trail: Ausgangspunkt: Kirchham /Bad Füssing Länge: 7,6 km / 5,5 km, Höhenmeter: 62 / 49
7 Haas Fertigbau-Trail: Ausgangspunkt: Kirchham / Bad Füssing Länge: 11,7 km / 9,6 km, Höhenmeter: 95 / 82

 

Klettern

Hochseilgarten – Natur Sport Center Bad Griesbach

Wenn Sie Spass an der Herausforderung haben und dabei Ihre Teamfähigkeit trainieren wollen, dann Sie Sie im Hochseilgarten Bad Griesbach genau richtig!
Erfahrene Hochseilgarten-Trainer sind geschult im Führen von Gruppen. Erlebnisaktivitäten für Familien, Vereine, Schulklassen sowie Firmenausflüge, Tagungen und Schulungen. Kurse im Bogenschießen, Rafting-Touren und vieles mehr sind ebenfalls im Angebot.

Anmeldung erforderlich.

Infos und Anmeldung:
NSC Natur Sport Center
Hochseilgarten Bad Griesbach
K.W. Preissler Touristik GmbH
Nibelungenstraße 49
94086 Bad Griesbach
info@hochseilgarten-badgriesbach.de
www.hochselgarten-badgriesbach.de

 

Neuburg am Inn

Der Inntalklettergarten liegt in einer Landschaftlich reizvollen Gegend unmittelbar am Innufer in der Gemeinde Neuburg zwischen Passau und Neuhaus.

Der Inntalklettergarten wurde 1970 von Manfred Zimmermann erschlossen. Dies betrifft den so genannten Anfänger- und Extremfelsen. 1972 wurden die beiden ca. 150 Meter Stromaufwärts liegenden Felsen erschlossen. In dieser Zeit wurden ausschließlich Normalhaken verwendet. Top rope Sicherung war zu dieser Zeit noch unbekannt. Das heißt alle Routen wurden im Vorstieg geklettert und nachsteigende von oben gesichert. Zu dieser Zeit wurden einige, Routen vor allem am Extremfelsen, auch technisch geklettert.

Wernstein

Kanufahren

Bootstour auf dem „Kößlarner Bach“ mit Kajak und Canadier
Bärnau – Neuhaus
Einen Hauch von Abenteuer und Wildnis bietet auf seinen 12 km der Kößlarner Bach.
Die Fahrt beginnt in Bärnau (ca. 3 km unterhalb von Bad Füssing) an einer kleinen Brücke, direkt bei uns vor der Haustüre, inmitten der Innauen.
Sie führt dann 2 Stunden durch den Dschungel von “Klein-Kanada” in Niederbayern. Hier werden sie verschiedenste Pflanzenarten entdecken – von Minzefeldern über Tannenwedel und die Wasserpest, bis hin zum Rohrkolben. Der Kößlarner Bach mündet knapp unterhalb der Staustufe Schärding/ Neuhaus in den Inn. Nach weiteren 1,5 km auf dem Inn ist dann nach ca. 2,5 – 3 Stunden das Dschungelcamp in Neuhaus erreicht.

weitere Infos unter Dschungel Camp



Reiten

Des weiteren ist noch die Reitsportanlage des “Reitverein Bad Füssing” zu erwähnen.
Das Angebot reicht hier von der sogenannten Hufeisenprüfung für Kinder und Jugendliche über die obligatorischen Reitstunden für Anfänger und Fortgeschrittene bis hin zu fachkundiger Betreuung.

Unterstellmöglichkeiten für mitgebrachte Pferde.
Geführte Ausritte in der Umgebung möglich.
Das Reitsportzentrum stellt außerdem eine moderne Therapiestätte für “therapeutisches Reiten” …